Königinnen

Der Beerster Gewerbeverein ist Mitglied in der

Arbeitsgemeinschaft Deutsche Königinnen e.V.

Unsere Sonnenblumenmajestäten

Sonnenblumenprinzessin Lisa
und Sonnenblumenkönigin
Anna

Als Königinnenbeauftragte spechen Sie bitte Herrn Maik Murawski an!

1999 schaffte Bad Bederkesa einen Eintrag in das Guinness-Buch der Rekorde. Der Gewerbeverein in Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein verteilte Sonnenblumensamen an die Einwohner mit der Bitte, diese einzupflanzen. Viele folgten der Bitte und auch viele öffentliche Grünflächen wurde mit Sonnenblumen bepflanzt. Bad Bederkesa bekam den Eintrag für 600.000 Sonnenblumen im Ort. Das entspricht mehr als 100 Sonnenblumen pro Einwohner.

In vielen Sprachen taucht im Namen der Sonnenblume das Wort Sonne auf, auf englisch heißt sie Sunflower, auf spanisch Girasol, auf französisch Tournesol, auf ungarisch Napraforgó. Girasol, Tournesol und Napraforgó bedeuten soviel wie „die sich nach/zu der Sonne dreht“. Diese Eigenart der Pflanze, sich immer dem Sonnenlicht zuzuwenden, nennt man Heliotropismus. An sonnigen Tagen verfolgt die Knospe die Sonne auf ihrer Reise entlang des Himmels von Ost nach West, während sie nachts oder in der Morgendämmerung auf ihre nach Osten gerichtete Position zurückkehrt.
Wir haben uns die Sonnenblume als Symbol für Helligkeit, Freundlichkeit und Natürlichkeit ausgesucht.